17.06.2019 | 03:51 Uhr



Besuchen Sie uns auch auf Facebook: TSV Leichtathletik.
Leichtathletik Wettkämpfe
02.06.2019

Luk Jantschke räumt ab!

6 Starts, 6 Siege! Das ist die Ausbeute von Luk Jantschke (M13) bei den Kreismeisterschaften in Güntersleben. Zusammen mit Jan Luis Hümmert demonstrierten die beiden, dass sie zu den führenden Leichtathleten ihres Jahrgangs im Bezirk gehören.
Luk siegte über 75m (10,13s), 800m (2.38,81 Min), 60m Hürden (10,71s), im Hochsprung (1,38m), Weitsprung (4,60m) und im Speerwerfen (26,44m). Jan Luis gewann den Kreistitel im Kugelstoßen (10,27m). Jeweils hinter Luk wurde Jan Luis Zweiter über 75m (10,57s), 60m Hürden (11,29s) und im Weitsprung (4,41m).
Simon Wedel (M12) durfte dreimal das Treppchen betreten: Jeweils als Zweiter über 75m (11.38s, Vorlauf 11.31s) und im Speerwerfen (23,95m) und als Dritter über 60m Hürden (13,36s). Im Weitsprung belegte er mit 3,74m den 4. Platz.
Auch Jolina Czenskowski (W12) gelangen drei Podestplätze: Mit 13,81m im Speerwerfen als Zweite, als jeweils Dritte mit 26m im Ballwurf und 1,23m im Hochsprung. Über die 75m erzielte sie im Vorlauf 11,85s, über die 60m Hürden 14,24s als Fünfte und mit 3,31m belegte sie im Weitsprung Rang 11.
Neuling Eric Perthold (M11) hielt sich mit 8,72s über 50m als Sechster, mit 21,50m im Ballwurf als 8. und mit 3,04m im Weitsprung als 10. wacker.
Leichtathletik Wettkämpfe
27.05.2019

Lorenz Stengritt unterfränkischer Meister!

Bei den unterfränkischen Meisterschaften in den Einzeldisziplinen konnte Lorenz Stengritt seinen ersten Bezirksmeisterwimpel gewinnen. In 13,03s siegte er über 80m Hürden.
Wegen eingeschränkter Beweglichkeit im rechten Arm konnte Lorenz nur im Sprint und über die Hürden antreten. Über 100m wurde er in guten 12.60s Vierter und schaffte damit die B-Norm für die bayerischen Meisterschaften.
Aufs Podest schaffte es auch Elena Hümmert mit 8,73m im Dreisprung. Trotz großer Schmerzen im Schienbein, die sie am ersten Tag auch zum Abbruch des Weitsprungs zwang (3,96m bis dahin), erreichte sie eine neue persönliche Bestleistung. Außerdem belegte sie mit 25,74m im Speerwerfen Platz 7.
Jonathan Mark gewann im Speerwerfen ebenfalls Silber. 33,86m reichten zu Platz 2. Im Kugelstoßen kam er auf 10,08m (5.) und über 100m auf 12,58s (Vorlauf).
Mit am Start war auch Lena Geißler, die drei fünfte Plätze verbuchen konnte: Im Kugelstoßen mit 8,80m, im Diskuswerfen mit 21,48m und im Speerwerfen mit 27,00m.

Matthias Hofmann stellte sich zur gleichen Zeit in Weinheim der nationalen Konkurrenz. Seine 50.63s reichten nicht an die Vorleistung aus Regensburg heran.
Leichtathletik Wettkämpfe
11.05.2019

Unterfränkische Block: 4x Podest. Rolf-Watter: Gelungener Einstand


Die unterfränkischen Blockmeisterschaften in Schweinfurt litten unter extrem wechselnden Witterungsbedingungen: Von Sonnenschein bis zu kräftigem Regen war alles dabei. Nichtsdestotrotz schlugen sich die Sportlerinnen und Sportler hervorragend. Insbesondere die vier Eibelstädter: Alle landeten letztendlich auf dem Podium. Zum Teil auch der geringen Anzahl an Konkurrenten geschuldet.
Herausragend dabei Jan Luis Hümmert: Er gewann im Block Wurf der Klasse M13 den unterfränkischen Titel! Die anderen drei Eibelstädter holten sich jeweils den Vizetitel: Jolina Czenskowski im Block Sprint/Sprung der W12, Simon Wedel und Luk Jantschke in denselben Blöcken der M12 und M13.
Die Ergebnisse im Einzelnen:
Jan Luis Hümmert 2227 Punkte. 75m: 10.49s, 60m Hürden: 10.89s, Weitsprung: 4,32m, Kugelstoßen: 9.80m, Diskus: 24.56m.
Jolina Czenskowski 1673 Punkte. 75m: 11.83s, 60m Hürden: 14.43s, Weitsprung: 3.74m, Hochsprung: 1.16m, Speer: 14.02m.
Luk Jantschke 2141 Punkte. 75m: 10.42s, 60m Hürden: 11.16s, Weitsprung: 4.10m, Hochsprung: 1.40m, Speer: 24.00m.
Simon Wedel 1658 Punkte. 75m: 11.80s, 60m Hürden: 12.84s, Weitsprung: 3.56m, Hochsprung: 1.16m, Speer: 20.57m.

Am Tag darauf machte sich Matthias Hofmann auf den Weg nach Regensburg zum überregionalen Rolf-Watter-Sportfest. Gedacht als erster ernst zu nehmender Testwettkampf, geriet der Start zum Wettbibbern. Temperaturen unter 10 Grad sind guten Sprintleistungen nicht gerade zugetan. So sind die 50,53s über 400m als durchaus gut zu bewerten. Damit gewann er auch in der Altersklasse U20. Die Spannung auf den nächsten Wettkampf, der dann hoffentlich unter vernünftigen Bedingungen stattfindet, ist jetzt aber nur noch gewachsen.
Leichtathletik Wettkämpfe
05.05.2019

Bayerncup

Ergoldsbach in Niederbayern war der diesjährige Ausrichter des Bayerncups, einer Art bayerische Meisterschaft für Mannschaften. In verschiedenen Disziplinen stellt jede Mannschaft eine(n) Teilnehmer/-in. Gewertet wird nach Platzierung, d.h. der Sieger einer Disziplin bekommt die Maximalpunktzahl (abhängig von der Anzahl der Mannschaften), der Zweitplatzierte einen Punkt weniger usw. bis zum Letztplatzierten, der noch einen Punkt erhält.
Vom TSV Eibelstadt waren Lorenz Stengritt, Luk Jantschke (beide MU16), sowie Matthias Hofmann (Männer) bei den drei für das LAZ Kreis Würzburg startenden Mannschaften beteiligt (MU16, WU16 und Männer).
Herausragend waren dabei die U16-Mädchen, die einen überragenden dritten Platz belegten.
Der gesamte Wettbewerb litt unter für den Mai extreme Kälte, sowie ständigen Regenschauern. Umso höher sind die erzielten Leistungen zu bewerten.
Lorenz trat im Kugelstoßen und Speerwerfen an. Im Kugelstoßen erzielte er mit 10,43m persönliche Bestleistung, im Speerwerfen erreichte er 31,82m. Lorenz und Luk waren dann noch für die 4x100m-Staffel vorgesehen, die aber auf Grund einer Verletzung eines Mannschaftskameraden nicht starten konnte. Deshalb kam die Jungs-Mannschaft leider auch nicht in die Wertung.
Bei den Männern opferte sich Matthias zuerst für den völlig ungewohnten Diskuswurf, bei dem er 24,82m erzielte. Im 800m-Lauf erreichte er, der er ja eigentlich noch der unterklassigen U20 angehört, in 2:01,33 Min den 5. Platz. Außerdem lief er als Startläufer in der 4x100m-Staffel, die in 46,94 s Platz 5 belegte. Insgesamt erreichte das Männerteam Platz 6.

Zeitgleich gingen unsere drei U18-Sportler Elena Hümmert, Lena Geißler und Jonathan Mark bei den Kreismeisterschaften in Bad Kissingen an den Start. Sie erzielten folgende Ergebnisse:
Elena: Dreisprung 8.70m (2.), Weitsprung 3.82m (3.)
Lena: Kugel 9.04m (1.), Diskus 19.14m (1.), Dreisprung 7.11m (3.)
Jonathan: 100m 12.60s (1.), 200m 27.07s (1.)
Leichtathletik Wettkämpfe
10.04.2019

Bahneröffnung Schweinfurt

Ziemlich früh im Jahr eröffneten heuer die Schweinfurter ihre Bahn. Trotzdem für einige Sportler eine willkommene Möglichkeit ihre Form zu testen. So auch für vier unserer Sportler: Elena Hümmert, Jan-Luis Hümmert, Lorenz Stengritt und Jonathan Mark.Auf die Nennung von Platzierungen verzichten wir im Weiteren. Zu unterschiedlich waren die Teilnehmerfelder.
Elena Hümmert (U18) startete im Weitsprung (4,40m) und über 100m (14,62s). Im Speerwerfen gelang ihr mit 26,98m eine neue PB.
Ihrem Bruder Jan-Luis (M13) gelang vielleicht das hochwertigste Ergebnis des Tages: 35,08m im Speerwerfen. Außerdem stieß er die Kugel 9,12m weit und lief die 800m in 2:51,27 Min.
Lorenz Stengritt (U16) überzeugte ebenso im Speerwefen (33,57m), war aber mit seinen Leistungen im Weitsprung (4,48m) und Hochsprung (1,49m) nicht zufrieden.
Jonathan Mark (U18) war vor allem über seinen ersten Kugelstoß über 10 Meter froh: 10,27m. Außerdem erreichte er 33,03m im Speerwurf und 12,62s über 100m.
Leichtathletik Wettkämpfe
26.03.2019

Gelungener Saisonstart!

Den Auftakt der Leichtathletiksaison bildet das schon fast traditionelle Hallensportfest unseres Partnervereins DJK Rimpar. So auch dieses Jahr am 23. März. Fünf unserer Sportler machten sich auf den Weg um ihre Form zu testen. Platzierungen und Zeiten über 35m, oder 35m Hürden bzw. 35m Bananenkistenlauf sind wenig aussagekräftig. Die Hochsprungbedingungen sind aber mit den Freiluftbedingungen vergleichbar. Deshalb sollen sie hier besonders hervorgehoben werden, zumal es sich um drei persönliche Bestleistungen handelt:
Lorenz Stengritt (M15) nach über einjährigen, gesundheitsbedingter Wettkampfpause mit sehr guten 1,65m, Jolina Czenskowski (W12) mit 1,25m und Simon Wedel (M12) mit 1,15m. Diese drei Sportler sind auf dem Foto hinten von links zu sehen. Vorne von links Johanna Siller (W8) und ihre Schwester Magdalena (W11), die sich als Wettkampfneulinge prächtig schlugen.